Vom Trinken und vom Nüchtern werden

Ein Podcast von AA‘s für alle, die mehr über Alkoholismus erfahren wollen.
Since 03/2024 5 Episoden
004 - Renates Geschichte: Mehr als 40 Jahre bei AA

18.05.2024 57 min

Heute war Renate bei uns zu Gast, sie wurde mit 24 Jahren trocken und ist Mitglied der Anonymen Alkoholiker. Jung zu AA zu kommen bedeutet für manchen von uns, dass die Krankheit Alkoholismus heftig zuschlagen muss. Kurz nach unserem Gespräch wird mir auch hier wieder das unglaubliche Glück in ihrer Lebensgeschichte bewusst. Wenn dieser junge Assistenzarzt nicht als letzten Möglichkeit kompletten Blutaustausch gesehen hätte und man nicht auf ihn gehört hätte …Ich habe gebannt ihrer Lebensgeschichte gelauscht, dieser Reise zu sich selbst, die vor über 40 Jahren begann und zeitlos ist. Und ich ganz persönlich habe auch noch die Hoffnung mitgenommen, dass das mit dem regelmäßigen Schreiben bei mir auch noch was werden könnte. Hier Informationen zu Two Way Prayer auf Englisch: https://www.twowayprayer.org/
003 - Lou's Geschichte: Der dritte Weg

04.05.2024 46 min

Mein heutiger Gast ist Lou. Schon als Kind hatte er das Gefühl, dass mit der Welt – oder mit ihm – irgendetwas nicht stimmt. Er fühlte sich damit alleine, und begann schon mit 11 Jahren, Alkohol und Cannabis zu konsumieren, um sich besser zu fühlen. Mit 18 Jahren kam er an seinen Tiefpunkt. Er dachte, es gäbe nur zwei mögliche Auswege aus seiner Depression: Suizid oder harte Drogen.Er erzählt uns, wie er AA und NA fand und dort einen dritten Ausweg kennenlernte. Er arbeitete die 12 Schritte mit Hilfe einer Sponsorin und lebt nun bereits seit 5 Jahren ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben ohne Drogen und Alkohol. Heute sagt er über sich selbst, dass er inzwischen keine Drogen und keinen Alkohol mehr braucht, weil er das, was er früher in diesen Substanzen gesucht hat jetzt in der Spiritualität und der Gemeinschaft von AA und NA findet. AA Meetings findest du hier: www.anonyme-alkoholiker.de/meetings/meetingssucheMehr über NA kannst du hier erfahren: https://narcotics-anonymous.deSolltest du akute Suizidgedanken haben, kannst du die Telefonseelsorge unter der 0800 111 0 111 rund um die Uhr erreichen.
002 - Ivonnes Geschichte: Raus aus der Angst

27.04.2024 43 min

Mein heutiger Gast ist Ivonne. Seit ihrer Pubertät verwendete sie Alkohol, um ihre Ängste zu behandeln. Sie erzählt uns von ihren Blackouts, dem Abbruch des Studiums und ihrer Unfähigkeit, Beziehungen zu führen. Mit 30 fand sie zu AA, arbeitete die 12 Schritte mit einer Sponsorin und lies Gott dabei außen vor, weil sie die Idee einer höheren Macht blöd fand. Sie berichtet, wie AA ihr geholfen hat, viele ihrer Ängste zu überwinden und davon, wie sie sich selber kennen- und lieben lernte.Das Düsseldorfer Hafen-Meeting, das im Podcast erwähnt wird findet Donnerstags um 20:00 Uhr statt. Du findest es auf www.anonyme-alkoholiker.de/meetings/meetingssuche
001 - Dominiques Geschichte: Aus der Sucht zu den AA (Anonyme Alkoholiker)
Wie die Gemeinschaft der Anonymen Alkoholiker das Leben verändert

12.03.2024 75 min

Dominique spricht mit mir über ihr Aufwachsen in einer alkoholkranken Familie, ihren 2jährigen Aufenthalt in der Jugendpsychatrie, ihr Studium, wie sie eine Familie gegründet hat. Bei all dem Glück und Unterstützung, die sie hatte, musste die Familienkrankheit Alkoholismus doch voll ausbrechen. Als sie mit 29 Jahren ihren Weg zu AA findet, kann ihr neues nüchternes Leben beginnen. Nach dem aufgezeichneten Gespräch wird mir klar, dass sie, die „Systemsprengerin“,  wirklich sehr viel Glück gehabt hat auf ihrem Weg und all die Maßnahmen, die anscheinend nicht funktioniert haben, doch funktioniert haben. Ich freue mich schon auf Teil 2… Danke, dass du bei uns warst. Den Link zu DAS MITTAGSMEETING (12:00 - 13:00 Uhr), das im Gespräch erwähnt wird, findest du auf der Webseite der Anonymen Alkoholiker. 
000 - Vorstellung des Podcasts
Sandra und Sarah stellen sich und den Podcast vor.

11.03.2024 5 min

In der Episode Null stellen Sandra und Sarah den Podcast vor. Es wird kurz besprochen, was euch im Podcast erwartet. Viel Spaß damit.